Schriftgröße ändern
A A A

Strukturveränderungen des ehemaligen AWO-Kreisverbandes Goslar e.V.

 

Der AWO-Kreisverband Goslar e.V. hat bis zum 13. April 2017mit seinem Team von Mitarbeiter_innen soziale Dienstleistungen im Landkreis Goslar durchgeführt. Neben der allgemeinen Sozialberatung gehörten die Integrationsberatung, und das Lernzentrum sowie die Ehrenamtsbörse Seesen zu den Aufgabenbereichen der Verbandsgliederung. Im Jahr 2016 hat die Kreiskonferenz des AWO-Kreisverbandes Goslar e.V. die Neustrukturierung des Verbandes beschlossen, um vor allem das ehrenamtliche Engagement in der Region zu stärken.

Im Rahmen der Neuaufstellung des Verbandes wurden Unregelmäßigkeiten festgestellt. Das Resultat war, dass die entstandenen Verbindlichkeiten dazu geführt haben, dass der AWO-Kreisverband Goslar e.V. am 13. April 2017 beim Amtsgericht Goslar einen Antrag auf Insolvenz stellen musste.

Durch die Bestellung eines vorläufigen Insolvenzverwalters war es dem AWO-Kreisverband Goslar e.V. möglich, alle Dienstleistungen - welche zu jedem Zeitpunkt professionell und im Interesse der Hilfeempfänger_innen erbracht wurden, - fortzuführen und aufrechtzuerhalten.

Zum 01.Juli 2017 sind alle Dienstleistungen und Mitarbeiter_innen des ehemaligen AWO-Kreisverbandes Goslar e.V. zum AWO-Kreisverband Osterode übergegangen.

Somit beherbergt der AWO-Kreisverband Osterode e.V. seit Juli zusätzlich zu den bisherigen Dienstleistungen, nun sämtliche soziale Dienstleistungen des ehemaligen AWO-Kreisverbandes Goslar e.V.

Der AWO-Kreisverband Osterode verfügt seit dem 01. Juli 2017 über zwei Standorte:

1. Standort: Barbis:

Barbiser Str. 59c

37431 Bad Lauterberg im Harz

Telefon: 05524/55 55

 

2. Standort: Goslar

Bäringerstr. 24/25

38640 Goslar

03532/34 19 0

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft und würden uns freuen, wenn wir Sie bei uns begrüßen dürfen.

 

© 2012 · Alle Rechte vorbehalten.
AWO Kreisverband Goslar e. V. · Impressum